Zubereitung
Schritt: 1/10

Mehl, Backpulver, Salz und Puderzucker auf die Arbeitsfläche häufen, in die Mitte eine Mulde drücken und den Quark hinein geben.

Schritt: 2/10

Die Milch und das Öl zufügen.

Schritt: 3/10

Alles mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.

Schritt: 4/10

Den Teig auf wenig Mehl dünn ausrollen und die gefettete Quicheform damit auslegen, dabei einen Rand mitformen. Überhängenden Teig am Rand abschneiden.

Schritt: 5/10

Den Ofen auf 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Äpfel schälen und vierteln.

Schritt: 6/10

Das Kerngehäuse entfernen.

Schritt: 7/10

Die Äpfel an der Außenwölbung mit einem Messer mehrfach einritzen. Mit Zitronensaft beträufeln.

Schritt: 8/10

Die Äpfel mit der Wölbung nach oben auf den Teig legen.

Schritt: 9/10

Eier, Zucker und Sahne miteinander verrühren.

Schritt: 10/10

Die Eiermasse über die Äpfel gießen, die Form etwas rütteln und auf mittlerer Schiene 30-35 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und vor dem Servieren nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.