Diese Frage mag im ersten Anblick vielleicht etwas verwirrend sein, doch wir bei Liebherr-Hausgeräte zeigen Ihnen welchen Mehrwert Sie daraus ziehen. Auf der Messe Küchenwohntrends präsentiert Liebherr-Hausgeräte neben zahlreichen Produktneuheiten auch digitale Lösungen für intelligente Kühlgeräte. Dabei stehen zwei Kameramodule und eine VoiceBox im Vordergrund. Wir haben jetzt mit Sicherheit Ihre Neugierde geweckt? Dann sind Sie genau richtig, denn im heutigen Beitrag erfahren Sie, wie Liebherr zukünftig Ihren Alltag durch modulare Systeme erleichtern wird.

Alle zwei Jahre findet in Salzburg die wichtigste Messe für die Bereiche Küchen, Essen und Wohnen statt – die Küchenwohntrends. Auch dieses Jahr stellt Liebherr vom 10. bis 12. Mai auf der Fachmesse aus und präsentiert die neuen Einbaugeräte und Weinschränke. Darüber hinaus stellt der Kühlprofi das Thema Digitalisierung und dessen einzigartige Vorteile vor.

Einbau- und Weingeräte mit neuen Features

Im Fokus der Gerätepräsentation stehen dieses Jahr die neuen Einbau-Weingeräte mit hochklassigen Fronten aus schwarzem und weißem Glas. Zudem bieten die individuellen FrischeCenter, bestehend aus Einbaugeräten unterschiedlicher Möbelnische die sich flexibel in die Küche integrieren lassen, viel Komfort. Das Thema Getränkelagerung wird beim Einbaukühlschrank IKF 3510 erstklassig umgesetzt. In diesem Gerät mit stabilem Auszug können selbst ganze Getränkekisten, ohne dass Flaschen ausgeräumt werden müssen, sicher gelagert werden. Nähere Informationen zu diesem innovativen Produkt finden Sie hier.

FrischeCenter

Spürbare Vorteile im Alltag dank Digitalisierung

Mit der neuen Generation der SmartDeviceBox stehen intelligente Lösungen für Liebherr-Kühlgeräte zur Verfügung. Zum Beispiel können Kameras und eine Sprachbox modular integriert werden. Über diese können Nutzer schnell und bequem Bestands- und Einkaufslisten erstellen. So können in Zukunft Liebherr Hausgeräte auch beim Einkaufen und bei der Speiseplanung helfen. Eingelagerte Einkäufe werden dank Kameras erfasst und mit einem Objekterkennungsalgorithmus vom Liebherr-Partner Microsoft kategorisiert. Somit wird nicht nur der Inhalt des Kühlschrankes erfasst, sondern auch die einzelnen Lebensmittel im Kühlschrank identifiziert. Die Information fließt automatisch in eine Inventarliste, die es den Kunden ermöglicht, auch unterwegs den Inhalt Ihres Kühlschrankes zu prüfen.

Anhand der Objekterkennungssoftware hat Microsoft gemeinsam mit Liebherr ein neues Bildanalysesystem entwickelt, um vordefinierte Lebensmittel im Inneren des Kühlschrankes zu erkennen. Aufbauend auf einem allgemeinen Objekterkennungsmodell, welches von Millionen von Bildern gelernt hat, kann das System neue Arten von Objekten antrainieren, wie zum Beispiel Milchverpackungen, Gurkengläser und Ketchup-Flaschen. Wenn ein neues Bild vom Inhalt des Kühlschrankes an das trainierte Modell übermittelt wird, kann es einzelne Objekte erkennen, die davor schon antrainiert wurden. Das Ergebnis einer solchen Auswertung kann exemplarisch dem unten beigefügtem Bild entnommen werden.

Objekterkennung

Mit dem Sprachmodul der SmartDeviceBox können zusätzlich Lebensmittel einer Einkaufsliste hinzugefügt, Inventarlisten oder Nährwerte abgefragt werden. Dabei werden die Plattformen IOS, Android und Windows unterstützt. Alle BluPerformance-Geräte können mit der neuen Generation der SmartDeviceBox ausgerüstet werden. Liebherr bietet damit das breiteste Programm an intelligenten Kühl- und Gefriergeräte auf dem Markt.

Sie finden unseren Messestand vom 10. bis 12. Mai 2017 im Messezentrum Salzburg, Halle 10 Stand C 20.

KWT2017

Ihnen hat der Beitrag gefallen und Sie möchten gerne regelmäßig über Neuheiten aus der Welt der Frische informiert werden? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter. Und falls Sie Fragen oder Anregungen haben, freuen wir uns auf Ihren Kommentar unterhalb oder Ihre Nachricht auf Facebook.


Kommentare

Unsere Kommentarfunktion ist aktuell nicht verfügbar. Falls Sie Fragen oder Feedback für uns haben, schreiben Sie gerne an die folgende Email Adresse: socialmedia.home[at]liebherr.com.