Im englischsprachigen Raum wird der Faschingsdienstag auch Pancake Tuesday, also Pfannkuchen-Dienstag genannt. Der Name ist Programm, an diesem Tag werden im Vereinigten Königreich bevorzugt Pfannkuchen in allen erdenklichen Varianten gegessen. Ob süß, herzhaft, klein oder groß  – alles ist erlaubt.

Für alle, die ab morgen in die 40-tägige Fastenzeit starten, heißt es jetzt nochmal ran an den Pfannkuchen. Wir haben unsere Lieblingsrezepte rausgesucht und wünschen „Guten Appetit“.

Asiatische Pfannkuchen

Französische Pfannkuchen

Geschichtete Rucola-Pfannkuchen aus dem Ofen

Herzhafte Pfannkuchen im Ofen überbacken

Mini-Pfannkuchen mit Kaviar

Pfannkuchenröllchen

Rote Beete Pfannkuchen mit Kräuterfrischkäse

Gratinierte Sesampfannkuchen

Amerikanische Pfannkuchen

Russische Hähnchen-Schichtpastete

7 Tipps für einen perfekten Pfannkuchen:

  1. Backen Sie Ihre Pfannkuchen in Kokosnussöl raus, das verleiht einen ganz besonderen Geschmack.
  2. Fügen Sie ein wenig Avocado zum Pfannkuchenteig hinzu. Die cremige Konsistenz wird Sie überraschen.
  3. Besonders locker werden Pfannkuchen durch eine Messerspitze Backpulver im Teig.
  4. Kochen Sie auf den Pfannkuchen-Resten eine „Flädle“ Suppe.
  5. Ein Spritzer Mineralwasser (mit Kohlensäure) macht den Teig noch luftiger.
  6. Pfannkuchen mögen es heiß! Die Pfanne richtig stark erhitzen und warten bis das Öl anfängt zu rauchen.
  7. Sobald sich der Pfannkuchen durch Rütteln in der Pfanne bewegt, kann gewendet werden.

Wie essen Sie Pfannkuchen? Haben Sie einen Tipp, den wir unserer Liste hinzufügen dürfen?

// Drucken

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit [*]*

Anmelden

Jetzt abonnieren und keinen Beitrag mehr verpassen!

// Anmelden