Das vegane Frühstücksbrot aus Karotten und Mandeln ist die perfekte Wahl für ein gesundes, leichtes und leckeres Frühstück. Mithilfe eines Küchenroboters oder eines Mixers kann es ganz einfach zubereitet werden. Es ist reich an Ballaststoffen, gesunden Fettsäuren und Vitaminen! Dieses Frühstücksbrot wird aus Emmer-Vollkornmehl, Karotten und Mandeln gemacht und enthält weder Kristallzucker noch verfeinertes Mehl, Eier oder Butter! Als Beilage empfiehlt sich Marmelade aus rotem Obst oder Bitterorangen. Man kann aber auch Mandelbutter mit ein paar Apfel- oder Bananenscheiben dazu essen. Beide Varianten garantieren ein proteinreiches Frühstück, das einem die nötige Energie verleiht, gestärkt den Tag zu beginnen. Dieses Frühstücksbrot aus Karotten und Mandeln schmeckt auch ausgezeichnet, wenn es in Tee oder Milchkaffee eingetunkt wird. Es ist vielseitig einsetzbar und für diejenigen geeignet, die ein leckeres Frühstück genießen wollen, das gleichzeitig gesund ist und die Figur nicht beeinträchtigt.

Veganes Brot aus Karotten und Mandeln (ohne Butter und ohne Eier)

Zutaten

Für 4-6 Personen

  • 275 g Emmer-Vollkornmehl
  • 6 g Bikarbonat
  • 4 g Weinstein
  • 70 g Mandelmehl (oder pürierte Mandeln)
  • 90 g Mascobado-Vollrohrzucker oder Dulcita-Vollrohrzucker
  • Eine Prise Salz
  • 80 g Erdnussöl
  • 80 g Wasser
  • 45 g Malz (oder Reis- oder Ahornsirup)
  • 200 g gesäuberte geriebene Karotten (ca. 250 g Karotten)
  • 2 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1 Bio-Orange mit geraspelter Schale

Zubereitung

1. Den Ofen auf 170°C vorheizen.
Eine kleine Frühstücksbrot- bzw. Kastenbrotform mit Backpapier belegen (Länge der Form ca. 16 cm. Wird eine größere Form verwendet, werden die Mengenangaben verdoppelt). In einer Schüssel das Emmermehl, das Bikarbonat und den Weinstein durchsieben und daraufhin das Mandelmehl, den Zucker und das Salz beigeben.


2. In eine andere Schale das Öl, das Wasser und das Malz (oder den Sirup) einfüllen. Die geriebenen Karotten, die Vanille und die Orangenschale dazugeben.


3. Alle Zutaten in einen Küchenroboter oder Mixer geben und darin 30 bis 60 Sekunden lang (nicht länger) mixen. So werden die einzelnen Zutaten miteinander vermischt und die Karotten püriert. Wer keinen Küchenroboter besitzt, kann zum Mixen der feuchten Zutaten auch einen Stabmixer verwenden. Daraufhin die feuchten Zutaten den trockenen beifügen und wie folgt fortfahren:


4. Den Teig in die Form gießen und mit einem Teigschaber gleichmäßig verteilen. Die Form in die Mitte des Backrohrs schieben und ca. 50 Minuten backen bzw. so lange, bis die Masse goldbraun gebacken ist.
Die Konsistenz des Frühstücksbrotes mehrmals mit einem Zahnstocher überprüfen, bevor man es aus dem Backrohr entfernt. Das Frühstücksbrot zunächst in der Form abkühlen lassen und dann ohne die Form auf ein Kuchengitter geben, bis es komplett abgekühlt ist.


5. Das vegane Frühstücksbrot aus Karotten und Mandeln wird bei Zimmertemperatur zusammen mit ein paar Löffeln Marmelade oder frischem Obst serviert. Man kann es entweder als Keksersatz in Cappuccino oder Tee eintunken oder auch toasten und zusammen mit Mandelbutter, roten Johannisbeeren und Äpfeln genießen.

Veröffentlicht

Das Brot wird in 1 cm dicke Scheiben geschnitten. Verwenden Sie dafür immer ein Sägemesser! Dieses süße, auf Karotten basierende Frühstücksbrot schmeckt der ganzen Familie. Und es wird Ihnen dabei helfen, morgens aus dem Bett zu kommen und für den Tag bestmöglich gerüstet zu sein.
Es eignet sich auch bestens als Snack bzw. als Zwischenmahlzeit für die Kleinsten.
Dieses Frühstück ist sowohl gesund als auch lecker. Man muss also nicht auf den guten Geschmack verzichten.
Guten Appetit,
Fran

// Drucken

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit [*]*

Jetzt abonnieren und keinen Beitrag mehr verpassen!

// Anmelden