Zubereitung
Schritt: 1/7

Den Parmesan fein reiben. Den Knoblauch schälen und fein hacken.

Schritt: 2/7

Die Zucchini putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.

Schritt: 3/7

Die Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich Salzwasser bissfest kochen.

Schritt: 4/7

In der Zwischenzeit das Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Zucchini, Knoblauch und Zwiebeln hineingeben und bei mittlerer Temperatur unter Rühren in 4-5 Minuten weichgaren.

Schritt: 5/7

Die Eier trennen und die Eigelbe in eine Schüssel geben (die Eiweiße anderweitig verwenden). Die Crème fraîche dazugeben, salzen, pfeffern und mit einem Schneebesen verrühren.

Schritt: 6/7

Die Nudeln abgießen und abtropfen lassen, dabei 50 ml Nudelwasser auffangen. Das Nudelwasser unter die Eigelbmischung rühren und zur Zucchini in die Pfanne geben. Den Pfanneninhalt weitere 1-2 Minuten garen.

Schritt: 7/7

Zucchini und Nudeln in eine Schüssel geben und gut vermischen. Den geriebenen Parmesan über die Zucchini-Pasta geben und servieren.