Kuelschrank_Gemuese_Slider

„Viele Wege führen nach Rom“, besagt ein Sprichwort. Ebenso viele Wege und Möglichkeiten gibt es auch um  die Haltbarkeit von Lebensmitteln zu verlängern und die Frische zu erhalten. Eine davon ist das Kühlen im Kühlschrank.

Liebe Leserinnen, Liebe Leser, haben Sie sich schon mal genau Gedanken darüber gemacht, warum Sie Ihre Lebensmittel in eigentlich in den Kühlschrank stellen? Klar, damit Lebensmittel länger haltbar sind. Aber warum sind Lebensmittel eigentlich in kühler Umgebung länger haltbar? Und welche Möglichkeiten gibt’s noch, Lebensmittel zu konservieren? Denn eines ist klar und auch überliefert: Schon seit Urzeiten machen sich Menschen genau darüber Gedanken.

Dabei gibt’s grob gesagt folgende Möglichkeiten:

• Erhitzen
• Einlegen
• Trocknen
• Einkochen
• Pökeln
• Zuckern
• Kühlen bzw. Gefrieren

Der Grund warum Nahrungsmittel verderben sind unter anderem Mikroorganismen, also Bakterien, Hefen und Schimmelpilze. Daneben können Lebensmittel als Folge von biochemischen Prozessen an Qualität verlieren. So wird Fett ranzig, Kohlenhydrate und Eiweiß werden abgebaut oder die Farbe von Lebensmitteln kann sich ändern. Gewöhnlich gelangen diese Mikroorganismen von außen auf die Lebensmittel, wo sie sich dann mit Vorliebe auf der Oberfläche von beispielsweise Speiseresten, Wurst und Käse vermehren. Im kühlen Milieu hingegen wird der Stoffwechsel und damit das Wachstum der Mikroorganismen, die auf den Lebensmitteln sitzen, unterbunden oder zumindest verlangsamt.

Die Vielzahl dieser Mikroorganismen gehören zu den “mesophilen Keimen“. Diese bevorzugen Temperaturen zwischen 20° Celsius und 40° Celsius. Es empfiehlt sich deshalb die Kühlschrank-Temperatur auf höchstens 5°C oder kälter einzustellen. Der Grund: Unter 5°C können beispielsweise Salmonellen nicht mehr wachsen. Daher sind auch Kühlschränke mit elektronischer Anzeige besser, da hier im Gegensatz zu Thermostat-Geräten die tatsächliche Temperatur angezeigt wird. Optimal gelagert sind Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Fisch und Fleisch in Liebherr-Geräten mit BioFresh-Fach. Denn generell gilt, je kühler desto besser für die Frische von Lebensmitteln.

Lebensmittel bleiben länger frisch, wenn…

• frische Lebensmittel eingelagert werden
• Lebensmittel direkt nach dem Einkauf eingeräumt werden
• Lebensmittel in geeigneten Verpackungen aufbewahrt werden (Hier bieten sich Glas- und Porzellangefäße an, Kunststoffbeutel, – dosen oder –hauben, Frischhalte- oder Aluminiumfolie bzw. Papiertüten und gelochte Folienbeutel für Obst und Gemüse)

Wie der Kältekreislauf im Kühlschrank funktioniert, sehen Sie in unserem Video:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Beitrag? Schreiben Sie uns! Nutzen Sie dazu die unten stehende Kommentarfunktion oder diskutieren Sie mit uns auf Facebook.


Kommentare

Unsere Kommentarfunktion ist aktuell nicht verfügbar. Falls Sie Fragen oder Feedback für uns haben, schreiben Sie gerne an die folgende Email Adresse: socialmedia.home[at]liebherr.com.