Ärgerlich! Einmal nicht aufgepasst und schon ist es passiert: Da hat man nichts ahnend die Beine übereinandergeschlagen und ein unter dem Tisch klebender Kaugummi ziert nun die neu gekaufte Jeans. Das ist nicht nur unangenehm, sondern wirft auch die Frage auf, wie sich der Übeltäter rückstandslos entfernen lässt. Und zwar ohne die Kleidung zu beschädigen und ohne Chemie wäre auch ganz gut.

Kaugummi ist sehr beliebt: Er wirkt belebend und regt die Speichelbildung an. So kann nicht nur Mundtrockenheit vorgebeugt, sondern – sofern die zuckerfreie Variante gewählt wird – auch das Kariesrisiko gemindert werden. Das lange Kauerlebnis wird durch die besondere Zusammensetzung des Kaugummis erreicht. Zum Einsatz kommen neben einer natürlichen oder synthetischen gummiartigen Grundsubstanz auch lebensmittelgeeignete Weichmacher, Füllstoffe und Gleitmittel. Und für das Aroma natürlich geschmacksgebende Stoffe wie Zucker oder Süßungsmittel.

Kaugummi

Süß, scharf oder sauer: Kaugummis gibt es in unterschiedlichen Formen und Geschmacksrichtungen.

Zurück zu unserem klebenden Problem. Da die Kaugummimasse für die gewünschte Kaukonsistenz so hergestellt wird, dass sie sehr elastisch ist, lässt sich Kaugummi leider auch nicht einfach so abziehen. Doch zum Glück gibt es einen sehr einfachen Trick, mit dem sich an Textilien haftender Kaugummi wieder entfernen lässt. Das Prinzip zur Entfernung ist denkbar einfach: Damit der Kaugummi seine Elastizität verliert muss die Masse hart werden. Dann lässt sich der Kaugummi kinderleicht entfernen.

 

Ihr Gefrierfach – ein wahrer Retter in der Not

Was ein Glück! Wir brauchen zur Lösung unseres Problems weder neue Geräte noch chemische Mittel, sondern lediglich unser in der Regel sowieso vorhandenes Gefrierfach. Dort legen Sie Ihr Kleidungsstück einfach hinein, nachdem Sie es zum Schutz mit einem Gefrierbeutel umhüllt haben. Da Ihr Liebherr-Gefrierfach eine Temperatur von -18°C erreicht, brauchen Sie nur ein paar Stunden warten. Ist der Kaugummi anschließend steinhart geworden, lässt er sich ganz einfach mit der Hand abziehen. Restflecken verschwinden nach der nächsten Wäsche.

Ihr Kleidungsstück ist nicht waschmaschinengeeignet? Auch hier gibt es einen Kältetrick. Drücken Sie für einige Minuten Eiswürfel auf die Unglücksstelle und lösen Sie den Kaugummi anschließend mit einem stumpfen Gegenstand, zum Beispiel der Rückseite eines Buttermessers ab. Flecken lassen sich auch mit etwas Spülmittel und Wasser entfernen. Problem gelöst!


Kommentare

Unsere Kommentarfunktion ist aktuell nicht verfügbar. Falls Sie Fragen oder Feedback für uns haben, schreiben Sie gerne an die folgende Email Adresse: socialmedia.home[at]liebherr.com.