Zubereitung
Schritt: 1/12

Vom gewaschenen Kürbis den Stielansatz abschneiden und mit einem großen, scharfen Messer halbieren.

Schritt: 2/12

Die Hälfte auf die Arbeitsfläche legen.

Schritt: 3/12

Anschließend zum Säubern mit einem Löffel die Kerne zusammen mit den groben Fasern herausschaben.

Schritt: 4/12

Die Hälften zunächst in Spalten, dann in kleinere Stücke teilen.

Schritt: 5/12

Die Schalotten schälen und würfeln.

Schritt: 6/12

In heißem Öl glasig anschwitzen.

Schritt: 7/12

Den Kürbis zufügen und zusammen 2-3 Minuten dünsten.

Schritt: 8/12

Mit der Brühe ablöschen.

Schritt: 9/12

Die Sahne angießen und alles unter gelegentlichem Rühren etwa 20 Minuten zugedeckt leise köcheln lassen.

Schritt: 10/12

Ist der Kürbis weich, mit einem Pürierstab fein pürieren.

Schritt: 11/12

Durch ein feines Sieb passieren und vor dem Servieren nochmal auf- und je nach gewünschter Konsistenz etwas einköcheln lassen. Ist die Suppe zu dickflüssig, noch Brühe zufügen.

Schritt: 12/12

Mit Salz, etwas Zitronensaft und Pfeffer abschmecken. Auf Teller verteilen und nach Belieben mit Kürbiskernen, einigen Tropfen Kernöl und Basilikum garniert servieren. Dazu nach Belieben Röstbrot reichen.