Liebherr-Hausgeräte öffnet die Archive und gewährt Ihnen künftig spannende – und auch kuriose Einblicke in die Historie der Liebherr Unternehmenssparte Hausgeräte. Mit dem heutigen Beitrag laden wir Sie ein uns auf die Reise in die Vergangenheit von Liebherr-Hausgeräte zu begleiten.

Verpackung

„Bei der verantwortungsvollen Aufgabe, unser Familienunternehmen erfolgreich zu führen, spielt für uns die Besinnung auf die Firmenhistorie– insbesondere die Erinnerung an die große unternehmerische Leistung unseres Vaters Hans Liebherr – eine wichtige Rolle. Unsere Erfahrung zeigt, dass der nachhaltige Erfolg am besten mit Entscheidungen erreicht wird, die Tradition und Fortschritt gleichermaßen im Auge haben.“
(Isolde und Willi Liebherr)

 

Liebe FreshMAG Leserinnen und Leser,
die Aussagen der Kinder des Liebherr Firmengründers Hans Liebherr, Isolde und Willi Liebherr, verdeutlichen, dass es wichtig ist sich auf entscheidende Werte des Unternehmens zu besinnen – und zu wissen woher man kommt und was in der Vergangenheit geleistet wurde. Denn Zurückblicken ist keinesfalls eine Rückbesinnung auf Altes, Vergangenes, Nicht-mehr-Modernes. Die Rückschau erinnert auch immer wieder daran aus Vergangenem zu lernen und somit auch (unternehmerische) Schlüsse für richtungsweisende Entscheidungen für die Zukunft, in puncto Innovation zu treffen. Das macht die Firmengruppe Liebherr und in unserem Fall auch die Sparte Hausgeräte seit 1954 sehr erfolgreich.

Maschine

ThrowbackThursday: Einzigartige Rückblicke

Mit dem #ThrowbackThursday beziehungsweise #FlashbackFriday (auf Deutsch: Rückschau/Rückblick Donnerstag/Freitag) bieten Social Media Kanäle eine optimale Plattform, um von Zeit zu Zeit immer wieder einen Blick in die facetten- und traditionsreiche Geschichte der Sparte Hausgeräte zu werfen. Geschichte ist spannend und erzählt viel – sowohl über das Unternehmen und die Menschen dahinter als auch über den Zeitgeist vergangener Epochen. Wir werden dabei auf Facebook und Twitter unter den o.g. Hashtags Bilder und auch kleine Texte aus der Geschichte von Liebherr-Hausgeräte veröffentlichen. Denn seit der Spartengründung im Jahr 1954 ist viel passiert. Erinnern Sie sich vielleicht noch, wie die ersten Kühlschränke aussahen, die den Stammsitz in Ochsenhausen verließen? Wie haben sich die Gebäude an den Standorten verändert? Oder: Wie wurden die Kühl- und Gefriergeräte früher in den Katalogen beworben? Dies und mehr erfahren Sie in unserer Serie.

Bus_05

ThrowbackThursday: Sehen Sie hier Impressionen im Video

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, freuen wir uns, wenn Sie ihn weiterempfehlen und über die sozialen Netzwerke wie beispielsweise Facebook oder weitere aus der unten stehenden Liste, teilen. Vielen Dank!


Kommentare

Unsere Kommentarfunktion ist aktuell nicht verfügbar. Falls Sie Fragen oder Feedback für uns haben, schreiben Sie gerne an die folgende Email Adresse: socialmedia.home[at]liebherr.com.