Kenner unserer Geräte wissen: Die Marke Liebherr steht seit Jahren auch für außergewöhnliches und vielfach ausgezeichnetes Design. Aus diesem Grund steckt dieser Aspekt auch in unserem Slogan „Qualität, Design und Innovation“. Grund genug für uns mit regelmäßigen Designstudien unter dem Begriff „CoolVision“ die Akzeptanz von neuen Designwegen in Form von innovativen Materialien, Oberflächen oder Farben zu testen.

Dieses Jahr steht CoolVision in Verbindung mit Licht. Denn Licht hat auf den Menschen eine besondere Wirkung. So hat es beispielsweise Einfluss auf die Psyche, da es positive Stimmung erzeugen kann. Licht macht aber auch aktiv und weckt Neugierde. Ganz konkret kann man mit Ambientebeleuchtung im Showroom Blicke auf sich ziehen und zu Hause Anpassung an die Küchenumgebung und an die aktuelle Stimmung vornehmen. Aber auch das Aussehen des Kühlschranks lässt sich mit Licht individualisieren.

Drei verschiedene CoolVision-Studien auf dem Liebherr IFA-Stand

Auf der IFA 2016 stellen wir gleich drei unterschiedliche Studien vor, die mit dem Thema Licht ’spielen‘ Basis hierfür ist immer ein ganz normaler Kühlschrank mit der von Liebherr bekannten Glasfront. Anstatt der Glasfront ist jedoch ein Modul mit 2,4 Zentimeter Stärke aufgebracht. Bei den drei Geräten sind unterschiedliche Materialien verbaut.

  • Modell Stripes: Hierbei handelt es sich um eine Entwicklung der Firma Ettlin. Ein spezielles Gewebe wird zwischen zwei Glasscheiben einlaminiert. Seitlich sind LED-Leisten platziert. Die LED-Punkte erzeugen eine bogenförmige Linie. Dadurch entsteht eine 3d-Tiefenwirkung.Im Innenraum befinden sich mit Linen bedruckte Glasplatten um das Design auch in den Innenraum zu transportieren.

  • Modell Milky Way: Eine hinterdruckte Glasfront die im Druck winzige Aussparungen aufweist durch die dahinterliegende LEDs scheinen und durch die Aussparungen einen Sternenhimmel erzeugen, der sich beim Vorbeigehen zu bewegen scheint und glitzert. Die unterschiedlichen Farben kommen durch eine bunte Folie zustande die zwischen LEDs und Glasscheibe positioniert ist. Die Glasplatten im Innenraum sind mit Punkten bedruckt. Diese erzeugen durch das Licht von LEDs in der Zierleiste ebenfalls einen Sterneneffekt und transportieren somit ebenfalls das Design von außen in den Innenbereich des Kühlschranks. Das Liebherr-Logo ist bei diesem Modell in eine Glasplatte gelasert und stellt so die Marke in Szene.
  • Modell Infinty: Hier wird sich die Reflexion von Licht zwischen Spiegelglasscheiben zu Nutze gemacht. Die hinterste Scheibe ist dabei eine eine Spiegelglasscheibe. Die LEDs sind wie ein Rahmen zwischen der hinteren Spiegelglasscheibe und der vorderen semitransparenten Spiegelglasscheibe angeordnet und erzeugen dadurch eine Tiefenwirkung. Innen sind die Glasplatten mit einem Rahmen satiniert. In den Zierleisten befinden sich LEDs die den Ramen beleuchten. Das Liebherr-Logo ist bei diesem Modell in eine Glasplatte gelasert und stellt so die Marke in Szene.

Diese Geräte sind als Studie vorgestellt. Bei positiver Rückmeldung durch unsere Fachbesucher wird Liebherr weiter an den entsprechenden Projekten abeiten, damit unsere Kunden sich bald an faszinierenden neuen Designvarianten erfreuen können.

In der Bildergalerie bekommen Sie einen Eindruck von unseren CoolVision-Studien. Welche Variante gefällt Ihnen am Besten? Schicken Sie uns Ihren Favoriten als Kommentar hier auf FreshMAG oder auf Facebook.


Kommentare


Einen Kommentar hinterlassen

Unsere Kommentarfunktion ist aktuell nicht verfügbar. Falls Sie Fragen oder Feedback für uns haben, schreiben Sie gerne an die folgende Email Adresse: socialmedia.home[at]liebherr.com.