Kühlfrank im kalten Raum betreiben?
Sehr häufig erhalten wir Fragen zum Betrieb von Kühlschränken in unbeheizten Räumen. Vor allem von Verbrauchern, die bei der Wahl des Geräteaufstellorts eingeschränkt sind. Leider finden sich in den Weiten des Internets jede Menge falscher Informationen zu diesem Thema. Um Klarheit in die Sache zu bringen, haben wir diese Information für Sie zusammengestellt.

Bevor wir uns der Funktionsweise eines Kühlschranks im Detail widmen, sei darauf hingewiesen, dass in jeder Gebrauchsanweisung Informationen zu dessen Verwendung zu finden sind. Er ist ausschließlich für das Kühlen von Nahrungsmitteln unter Haushaltsbedingungen vorgesehen. Das heißt, dass neben der Zimmertemperatur in geschlossenen Räumen auch Sicherheitsbestimmungen für Elektrik und Brandschutz einzuhalten sind. Alle anderen Verwendungsarten sind unzulässig und können Schäden am Gerät verursachen. Die Klimaklasse gibt vor, in welchem Temperaturbereich ein Kühlschrank genutzt werden kann. In der technischen Beschreibung wird stets die Klimaklasse des Kühlschranks genannt, die den Bereich der Umgebungstemperatur festlegt, bei der er genutzt werden kann.

Es gibt vier Klimaklassen:

  • SN – Subnormal. Für Räume mit einem Temperaturbereich von +10 °C bis +32 °C.
  • N – Normal. Geeignet für die Verwendung bei Temperaturen von +16 °C bis +32 °C.
  • ST – Subtropisch. Für Tropenklima mit Temperaturen von +16 °C bis +38 °C.
  • T – Tropisch. Vorgesehen für die Verwendung in Tropenklima mit einem Temperaturbereich von +16 °C bis +43 °C.

Wenn die Wahrscheinlichkeit besteht, dass die Lufttemperatur im Raum unter den für die Klimaklasse angegebenen Minimalwert fallen könnte, sollte besser ein anderer Aufstellort für den Kühlschrank gewählt werden. Die Nichtbeachtung dieser Regel kann zu einer Funktionsstörung des Geräts und einer Verringerung seiner Lebensdauer führen. Bei niedrigen Temperaturen erhöht sich nämlich die Zähflüssigkeit des Öls im Kompressor – infolgedessen verschlechtert sich die Schmierung der Reibteile und dementsprechend kommt es zu einem schnellen Verschleiß des Mechanismus. Bei der Verwendung eines Kühlschranks mit nur einem Kühlkreislauf in einem unbeheizten Raum kann eine Funktionsstörung des Gefrierfachs auftreten. In einem solchen Gerät zieht eine Änderung der Temperatur im Kühlfach eine entsprechende Veränderung im Gefrierteil nach sich. Hierzu wird nur ein einzelner Messfühler verwendet, der im Kühlfach installiert ist. Und wenn beispielsweise im Raum die gleiche Temperatur herrscht wie im Kühlfach, so startet die Elektronik den Kompressor für die Kühlung nicht, sodass das Gefrierfach langsam abzutauen beginnt, was wiederum unweigerlich zu einem Qualitätsverlust der Lebensmittel führt.

Außerdem ist zu berücksichtigen, dass bei einer Raumtemperatur unter 18 °C die Betriebseffizienz des Gefrierfachs eines Kühlschranks mit nur einem Kühlkreislauf abnimmt. Es gibt jedoch Geräte mit einer besonderen Funktion, die es ermöglicht, das empfohlene Temperaturniveau auch unter solchen Umständen aufrechtzuerhalten. Beispielsweise unterstützen einige Liebherr-Kühlschrankmodelle mit mechanischer Steuerung die Technologie CoolPlus, die eine entsprechende Funktionsfähigkeit des Gefrierfachs bei Umgebungstemperaturen von +10 °C bis +16 °C sicherstellt. Zusammenfassend lässt sich schlussfolgern, dass es bei uns nicht empfehlenswert ist, einen Kühlschrank in einem unbeheizten Raum zu verwenden, in dem die Lufttemperatur unter den für die Klimaklasse des Geräts genannten Minimalwert fallen kann. Erstens ist dies ein direkter Verstoß gegen die Betriebsbedingungen, der zum Verlust der Herstellergarantie führt. Zweitens verringert sich durch die Funktionsstörung die Lebensdauer. Und drittens kann ein solcher Betrieb die Qualität der Lebensmittel beeinträchtigen.

Bei welchen Temperaturen kann ein Liebherr-Kühlschrank verwendet werden?

Die meisten Kühl- und Gefriergeräte von Liebherr verfügen über die Universal-Klimaklasse SN-T. Sie sind für den Betrieb bei Umgebungstemperaturen von +10 °C bis +43 °C geeignet und können praktisch in jedem Land verwendet werden, da sie die nötige Leistungsfähigkeit unabhängig von den klimatischen Bedingungen gewährleisten. Informationen über die Klimaklasse finden Sie stets auf dem Typenschild des Geräts. Denken Sie dran: Der beste Platz für den Kühlschrank ist die Küche, nicht der Balkon oder die Veranda.

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, abonnieren Sie doch unseren Newsletter, mit dem wir Sie ständig auf dem Laufenden halten über News aus der Welt der Frische. Und falls Sie Fragen zu diesem Beitrag haben, schreiben Sie uns. Nutzen Sie dazu die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag oder diskutieren Sie mit uns auf Facebook.

// Drucken

  1. Bernd Liedtke

    Ich muss jetzt im kommenden Winter umziehen. Der Liebherr-Kühlschrank wird für längere Zeit im Freien (geschützt gegen Regen und Schnee aber nicht gegen Kälte) stehen müssen. Besteht die Gefahr, dass Frost an dem Gerät Schäden anrichtet? Ich habe in den Unterlagen keine sachdienlichen Hinweise gefunden.

    Antworten
    • Info-Center

      Guten Morgen Herr Liedtke,
      sehr gerne helfen wir Ihnen weiter. Ihr Gerät kann außer Betrieb im Freien stehen. Für den Betrieb ist das Gerät je nach Klimaklasse bei begrenzten Umgebungstemperaturen ausgelegt. Die für Ihr Gerät zutreffende Klimaklasse finden Sie auf dem Typenschild Ihres Gerätes.
      Beste Grüße, Ihr Liebherr Hausgeräte Info-Center

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit [*]*

Jetzt abonnieren und keinen Beitrag mehr verpassen!

// Anmelden