Im Punsch oder zum traditionellen Weihnachtsessen: Die Gewürznelke ist aufgrund ihres unverwechselbaren Geschmacks unverzichtbar. Was viele noch nicht wissen: Die aromatische Knospe beeindruckt nicht nur zur Weihnachtszeit, sondern besitzt einige heilende Wirkungen, von denen wir das ganze Jahr über profitieren können. Welche das sind und was man sonst noch alles mit der Gewürznelke anstellen kann, erfahren Sie hier.

Wissenswertes über Herkunft, Name und Inhaltsstoffe

Nicht zu verwechseln mit der Nelke, einer farbenfrohen Blütenpflanze, handelt es sich bei der Gewürznelke um die getrockneten Blütenknospen des Gewürznelkenbaums. Dieser gehört der Familie der Myrtengewächse an und stammt ursprünglich aus Südostasien.

Ihren Namen verdankt die Knospe der besonderen Form. So erinnert der Fruchtknoten leicht an einen Nagel. Auf mittelhochdeutsch bedeutet „Negellin“ Nägelchen, woraus dann der Name Nelke abgeleitet wurde. Nelken enthalten einen großen Anteil an ätherischen Ölen, von denen etwa 70-85 % Eugenol ist. Eugenol kommt auch in Zimt vor und ist ausschlaggebend für den Geruch und Geschmack der Gewürze. Der Kopf der Nelke zeichnet sich durch einen würzig-aromatischen, aber auch leicht scharfen Geschmack aus. Im Gegensatz dazu, schmeckt der Stängel oft bitter und ist daher nicht wirklich genießbar.

Nelken: Ihr Name lässt sich auf ihre Form zurückführen.

Heilende Wirkung: Wundermittel gegen eine Vielzahl von Beschwerden

Aufgrund ihrer heilenden Kraft sind Gewürznelken schon lange Bestandteil der chinesischen und ayurvedischen Medizin. Die getrockneten Knospen wirken unter anderem antibakteriell, verdauungsfördernd, durchblutungsfördernd und stimmungsaufhellend. Mit diesen Eigenschaften sind Nelken wirksam gegen etliche gesundheitliche Beschwerden.

So wird beispielsweise geraten bei Zahnschmerzen ein bis zwei Nelken auf den betroffenen Zahn zu legen und dann zuzubeißen. Das Eugenol besitzt eine leicht betäubende Wirkung, wodurch die Zahnschmerzen gelindert werden. Auch bei Verdauungsbeschwerden können Nelken Wunder bewirken. Hierfür lediglich zwei bis drei Nelken mit 150 ml heißem Wasser übergießen und für circa 10 Minuten ziehen lassen. Auch bei Beeinträchtigungen durch Blähungen oder Völlegefühl können Nelken Abhilfe schaffen.

Im Sommer haben viele von uns mit lästigen Insektenstichen zu kämpfen. Hier können Nelken ebenso eine nützliche Hilfe sein. So vertreiben sie mit ihrem starken Geruch Mücken und andere Insektenarten. Dafür müssen Sie nur eine Zitronenhälfte mit Nelken bespicken oder Nelkenöl in eine Duftlampe hineingeben. Kommt es dann doch mal zu Stichen, hilft Folgendes: Die betroffene Stelle mit ein paar Tropfen Nelkenöl betupfen. Die antibakterielle Wirkung sorgt dafür, dass sich die Bissstelle zurückbildet und das betäubende Eugenol mindert die Schmerzen und den Juckreiz.

So hilfreich Nelken auch sein können: Schwangere sollten auf die Verwendung von Nelken besser verzichten, da das enthaltene Eugenol frühzeitige Wehen auslösen kann!

Duftorangen: So bringen Sie den Weihnachtsduft in Ihre vier Wände!

Gerade zur Weihnachtszeit wird mit Duftkerzen für sinnliche Stimmung gesorgt. Mit Orangen und Nelken sorgen Sie dagegen für natürliche Raumfrische. Hierfür nehmen Sie eine Orange und ordnen die wunderbaren Knospen als Muster, z. B. als Stern oder Spirale darauf an. Nun können Sie die Orange entweder mit einem Faden aufhängen oder um den Duft zu intensivieren die Frucht auf die Heizung legen. Die mit Nelken bestickten Orangen duften nicht nur besonders gut, sondern sind mit Sicherheit auch ein echter Hingucker!

Orangen und Nelken: die perfekte Kombination für natürlichen Weihnachtsduft.

Wie erkenne ich qualitativ hochwertige Gewürznelken?

Nelke ist nicht gleich Nelke: Nachdem Sie nun einige Verwendungsmöglichkeiten kennengelernt haben, stellt sich folgende Frage: Was deutet auf eine hohe Qualität? Eine Antwort erhalten Sie, wenn Sie die Nelken in ein Glas Wasser legen. Dann ist es relativ schnell deutlich: Schwimmt die Nelke unten und in senkrechter Ausrichtung, handelt es sich um eine hochwertige Gewürznelke mit vielen ätherischen Ölen. Wandert die Gewürznelke jedoch nach oben an die Wasseroberfläche und ist dazu auch noch waagerecht, enthält sie mit großer Wahrscheinlichkeit keine wertvollen Inhaltsstoffe mehr. Außerdem fühlen sich hochwertige Nelken leicht fettig an und sehen prall aus. Preiswerte Nelken sind hingegen staubig und ihnen fehlt oft der aromatische Kopf. Es lohnt sich also, in die ergiebigen Blütenknospen etwas mehr zu investieren!


Kommentare

Unsere Kommentarfunktion ist aktuell nicht verfügbar. Falls Sie Fragen oder Feedback für uns haben, schreiben Sie gerne an die folgende Email Adresse: socialmedia.home[at]liebherr.com.