Zubereitung
Schritt: 1/11

Den Deckel von dem Kürbis abschneiden und die Kerne und Fasern aus dem Kürbis entfernen.

Schritt: 2/11

Das Fruchtfleisch mit einem Esslöffel (bis auf ca. 1,5 cm Wand) herausschaben und würfeln.

Schritt: 3/11

Die Schalotten, Ingwer und den Knoblauch schälen.

Schritt: 4/11

Die Tomaten überbrühen, abschrecken und häuten.

Schritt: 5/11

Die Bohnen waschen und putzen.

Schritt: 6/11

Den Stangensellerie waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Die Schalotten in Ringe schneiden, Knoblauch und Ingwer fein hacken.

Schritt: 7/11

Die Paprikaschoten waschen, halbieren, putzen und würfeln.

Schritt: 8/11

Die Tomaten in Stücke schneiden.

Schritt: 9/11

Den Reis in 300 ml kochendem Salzwasser sehr bissfest kochen. Auskühlen lassen.

Schritt: 10/11

Den Sellerie mit den Schalotten, Ingwer und Knoblauch in heißem Öl anschwitzen, die Paprika und Bohnen untermengen, mit etwas Kardamom und Kurkuma würzen. Die Tomaten, den Kürbis und Brühe zugeben, den Reis unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt: 11/11

In den ausgehöhlten Kürbis füllen, den Deckel aufsetzen und mit einem Küchengarn zubinden. Auf einem Dämpfeinsatz im Bambusdämpfer 30-40 Minuten gar dämpfen. Das Küchengarn entfernen und mit Koriander bestreut servieren.