Zubereitung
Schritt: 1/17

Das Fleisch abbrausen und in einen Topf legen.

Schritt: 2/17

Mit kaltem Wasser bedecken, salzen und aufkochen lassen.

Schritt: 3/17

Den entstandenen Schaum abschöpfen und die Temperatur reduzieren.

Schritt: 4/17

Die Zwiebel schälen und halbieren.

Schritt: 5/17

In die Brühe geben.

Schritt: 6/17

Den geputzten Knoblauch, die Lorbeerblätter, Gewürznelken und Pfefferkörner ergänzen. Etwa 2,5 Stunden knapp unter dem Siedepunkt garen und nach Bedarf Wasser ergänzen.

Schritt: 7/17

Das gegarte Fleisch aus der Suppe nehmen.

Schritt: 8/17

Die Brühe durch ein mit einem Tuch ausgelegtes Sieb in einen weiteren Topf gießen. Mit Salz und Pfeffer würzen und, falls nötig, Fett abschöpfen.

Schritt: 9/17

Für die Suppeneinlage den Wirsing waschen, putzen und klein schneiden.

Schritt: 10/17

In die Brühe geben. Etwa 5 Minuten leise köcheln lassen.

Schritt: 11/17

Inzwischen die Karotten und die weißen Rüben schälen, die Karotten in Scheiben und die Rüben halbiert ebenfalls in Scheiben schneiden.

Schritt: 12/17

Zusammen zur Suppe geben und zusammen weitere 5 Minuten köcheln lassen.

Schritt: 13/17

Den Lauch waschen, putzen und in Ringe schneiden.

Schritt: 14/17

Ebenfalls in die Suppe geben.

Schritt: 15/17

Den Sellerie schälen und in dünne Stifte schneiden.

Schritt: 16/17

In die heiße Suppe geben und alles zusammen etwa 10 Minuten bei milder Hitze gar ziehen lassen.

Schritt: 17/17

Das Fleisch in Würfel schneiden und auf Teller verteilen. Die heiße Suppe abschmecken, mit dem Gemüse über das Fleisch schöpfen und servieren.