Eine Karaffe aus hochwertigem Kristallglas ist für Weinkenner ein wichtiges Utensil für den perfekten Genuss. Warum das Dekantieren von Wein in einer Karaffe so wichtig ist und wie man diese am besten säubert, erklärt Liebherr Weinexperte Frank Kämmer.

Insbesondere bei hochwertigen Rotweinen gilt das Dekantieren, also das vorsichtige Umgießen des Weins in eine Karaffe, als absolutes Muss. Drei Gründe gibt es, warum man dies tut:

  1. Ein junger Wein wird durch die Sauerstoffzufuhr reifer und runder, die adstringierende Gerbsäure wird weicher.
  2. Gereifte Rotweine haben manchmal ein Sediment, das so genannte Depot, in der Flasche. Dies wird beim behutsamen Umgießen in der Flasche zurückbehalten, so dass man den klaren Wein aus der Karaffe genießen kann.
  3. Sehr alte Weine können kurz nach dem Öffnen eventuell etwas stumpf oder gar muffig schmecken. Hier hilft die Sauerstoffzufuhr dem Wein, seine Blume zu entwickeln und gegebenenfalls störende Substanzen wie die flüchtige Essigsäure verfliegen zu lassen.

Darüber hinaus kann aber auch so mancher charaktervolle Weißwein durchaus davon profitieren, wenn man ihm in der Weinkaraffe die Luft zum Atmen lässt.

Beim Dekantieren wird der Wein behutsam in eine Karaffe umgefüllt.

So wird die Karaffe nach dem Dekantieren wieder sauber

Wer häufiger den Wein in eine Karaffe umgießt, wird jedoch irgendwann mit dem Problem konfrontiert sein, dass sich hier trotz sorgfältigen Ausspülens nach dem Gebrauch mit der Zeit unansehnliche Ablagerungen oder Trübungen durch den Wein festsetzen. Die Form vieler Karaffen mit schlankem Hals erlaubt nämlich oft keine oder nur eine sehr eingeschränkte mechanische Reinigung mit einer Flaschenbürste. Erfahrene Sommeliers haben dafür jedoch einen Trick parat: Kalk- und Farbablagerungen in der Karaffe entfernt man am besten dadurch, dass man sie mit warmem Wasser füllt und 1-2 Gebissreiniger-Tabletten hinzu gibt. Über Nacht stehen lassen, dann mehrfach gut ausspülen und die Weinkaraffe sieht wieder aus wie am ersten Tag.

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, abonnieren Sie doch unseren Newsletter mit dem wir Sie ständig auf dem Laufenden halten über News aus der Welt der Frische. Und falls Sie Fragen zu diesem Beitrag haben, schreiben Sie uns. Nutzen Sie dazu die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag oder diskutieren Sie mit uns auf Facebook.


Kommentare

Unsere Kommentarfunktion ist aktuell nicht verfügbar. Falls Sie Fragen oder Feedback für uns haben, schreiben Sie gerne an die folgende Email Adresse: socialmedia.home[at]liebherr.com.