Zubereitung
Schritt: 1/7

Den Kürbis mit einem Sparschäler oder einem scharfen Messer schälen.

Schritt: 2/7

In zwei Hälften teilen und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Das Fruchtfleisch in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Im vorgeheizten Backofen auf einem Backblech bei 220°C (Umluft: nicht empfehlenswert; Gas: Stufe 3-4) 25-30 Minuten lang goldbraun rösten.

Schritt: 3/7

In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Den Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Das Öl in einem Topf erhitzen und Ingwer, Zwiebel und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze unter Rühren 5 Minuten andünsten.

Schritt: 4/7

Den Kürbis und die Gemüsebrühe dazugeben und aufkochen lassen. Die Chili waschen, entkernen und sehr fein hacken.

Schritt: 5/7

20 Minuten köcheln lassen. Die Suppe mit einem Pürierstab im Topf fein pürieren und durch ein Sieb streichen.

Schritt: 6/7

Wieder in den Topf geben und erneut aufkochen lassen. Die Limette auspressen und die Suppe mit Limettensaft, Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.

Schritt: 7/7

Den Sesam ohne Fett in einer Pfanne rösten, bis er beginnt zu duften. Den Koriander abwaschen, trockenschütteln, die Blätter abzupfen. Mit dem Sesam über die Suppe streuen und servieren.