Zubereitung
Schritt: 1/10

Die Zwiebeln schälen und würfeln. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig braten.

Schritt: 2/10

Die Zucchini waschen und ebenfalls würfeln. In den Zwiebeln 2-3 Minuten anbraten, dann das Tomatenmark hinzufügen.

Schritt: 3/10

Das Tomatenmark gut verrühren, kurz anschwitzen und mit den gehackten Tomaten ablöschen. Knappe 10 Minuten köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseitestellen.

Schritt: 4/10

Das Mehl mit dem Backpulver und 2 Prisen Salz mischen.

Schritt: 5/10

Die restlichen Zutaten für den Backteig dazugeben und glatt verrühren.

Schritt: 6/10

Etwa 15 Minuten ruhen lassen, danach noch einmal gut durchrühren.

Schritt: 7/10

Den Feta würfeln.

Schritt: 8/10

Frittierfett auf 170°C erhitzen. Die Fetawürfel im Mehl wenden, einzeln durch den Backteig ziehen und portionsweise goldbraun backen.

Schritt: 9/10

Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Schritt: 10/10

Das Sugo wieder erhitzen und das Basilikum einrühren. Als Bett auf Tellern anrichten und die Fetawürfel darüber verteilen. Mit Salatblättern und glatter Petersilie garnieren.