Zubereitung
Schritt: 1/9

Alle Zutaten bereitstellen und nach Bedarf abwiegen. Das Hähnchen innen und außen abbrausen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt: 2/9

Die Knoblauchzehen mit dem Messerrücken andrücken und in die Bauchhöhle des Hähnchens stecken.

Schritt: 3/9

Die Kräuter waschen, trocken tupfen und ebenfalls ins Hähnchen stecken.

Schritt: 4/9

Die Zitrone waschen, halbieren und zu den Kräutern in die Bauchhöhle schieben.

Schritt: 5/9

Das Öl mit dem Wasser, dem Mehl, den Eiweißen und dem Salz in eine Schüssel geben.

Schritt: 6/9

Die Zutaten in der Schüssel zu einem Salzteig verrühren. Er sollte formbar, aber nicht zu flüssig sein; ggf. noch etwas mehr Mehl verwenden.

Schritt: 7/9

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Hähnchen in eine ofenfeste Form legen.

Schritt: 8/9

Den Salzteig darauf geben.

Schritt: 9/9

Gleichmäßig andrücken und vollständig bedecken. Im Ofen ca. 2 Stunden garen und beim Servieren die Salzkruste aufbrechen.