Zubereitung
Schritt: 1/10

Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, etwas abkühlen lassen und grob hacken.

Schritt: 2/10

Romanesco waschen, putzen und in Röschen teilen.

Schritt: 3/10

Kohlrabi schälen, putzen und in Spalten schneiden. Ingwer schälen und in feine Streifen schneiden. Chilischote waschen und in Ringe schneiden.

Schritt: 4/10

Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in etwa 3 cm lange Stücke schneiden.

Schritt: 5/10

Öl in einem Topf erhitzen und die Frühlingszwiebeln darin bei starker Hitze kurz anbraten. Frühlingszwiebeln herausnehmen und beiseitestellen.

Schritt: 6/10

Hitze reduzieren. Kohlrabi und Ingwer in den Topf geben und bei mittlerer Hitze unter Rühren 3-4 Minuten dünsten. Tomaten waschen und ebenfalls in den Topf geben.

Schritt: 7/10

Chilischote und Currypaste zugeben und kurz mitdünsten.

Schritt: 8/10

Brühe und Kokosmilch angießen und zum Kochen bringen.

Schritt: 9/10

Zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten köcheln lassen. Romanesco zugeben und zugedeckt 5-7 Minuten garen. Dabei gelegentlich umrühren. Limette auspressen.

Schritt: 10/10

2 Minuten vor Ende der Garzeit die Frühlingszwiebeln zugeben. Kokos-Curry mit Salz, Pfeffer und 1 EL Limettensaft würzen und mit den Cashewkernen bestreuen.