Zubereitung
Schritt: 1/8

Den Knoblauch und den Ingwer schälen und fein würfeln.

Schritt: 2/8

Den Thunfisch abbrausen, mit Küchenpapier gut trocken tupfen und in Würfel schneiden. Im elektrischen Blitzhacker mit nur wenigen, kurzen Stößen zu grobem Hack verarbeiten.

Schritt: 3/8

In einer Schüssel mit dem Knoblauch, Ingwer, Senf vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus den Thunfischhack 4 Frikadellen formen und im Kühlschrank kalt stellen.

Schritt: 4/8

Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden (nach Belieben noch in etwas Mehl wenden). Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin goldbraun und knusprig braten. Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Schritt: 5/8

Die Fischfrikadellen in der Zwiebelpfanne von beiden Seiten je 3-4 Minuten goldbraun braten.

Schritt: 6/8

Mayonnaise, Schmand und Sesamöl verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt: 7/8

Die Toasties waagerecht halbieren und toasten. Den Rucola waschen und trocken schleudern. Die Tomaten waschen, Stielansätze entfernen und klein würfeln. Die Unterseiten der Toasties mit dem Dip bestreichen und auf Teller verteilen. Den Rucola darauf anrichten.

Schritt: 8/8

Die Frikadellen und die Zwiebeln auf den Rucola setzen. Die restlichen Toasty-Hälften dekorativ anlegen und mit Tomatenwürfeln bestreuen.