Zubereitung
Schritt: 1/11

Die Rosinen im Rum in einem kleinen Schälchen einweichen.

Schritt: 2/11

2 EL Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen. Die Eier trennen. Das Mehl in eine große Schüssel geben und mit der Milch mit einem Schneebesen glatt rühren. Die Eigelbe, geschmolzene Butter, 1 EL Zucker, Salz und Rosinen zufügen und glatt rühren.

Schritt: 3/11

Die Eiweiße mit dem restlichen Zucker steif schlagen und mit einem Teigschaber unter den Teig ziehen.

Schritt: 4/11

Eine hohe Pfanne auf den Herd stellen und den Rand mit Butter fetten. Heiß werden lassen.

Schritt: 5/11

1 EL Butter in die Pfanne geben. Den Teig hinein geben und etwa 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze auf der Unterseite langsam bräunen lassen. Anschließend wenden und auf der anderen Seiten ebenfalls 2-3 Minuten leicht goldbraun backen.

Schritt: 6/11

Den Pfannkuchen auf die Arbeitsfläche gleiten lassen und mit 2 Gabeln in Stücke reißen.

Schritt: 7/11

Etwas Puderzucker in die Pfanne stauben und leicht karamellisieren lassen.

Schritt: 8/11

Die übrige Butter ergänzen.

Schritt: 9/11

Den Schmarrn in die Pfanne geben.

Schritt: 10/11

Schwenken bis die Stücke schön gebräunt sind.

Schritt: 11/11

Oder mit dem Pfannenwender vermengen. Mit Puderzucker bestauben und nach Belieben mit Preiselbeerkompott servieren.