Zubereitung
Schritt: 1/8

Das Zitronengras putzen und in Streifen schneiden. Das Koriandergrün waschen und trocken schütteln. Den Ingwer schälen. Zwei Drittel in Scheiben schneiden, den Rest fein würfeln. Schalotten und Knoblauch schälen und grob hacken. Die Chili waschen, putzen und in Stücke schneiden.

Schritt: 2/8

Die Garnelen waschen, schälen und den Darm entfernen, dann erneut waschen. Die Schalen abspülen und mit Chili, Ingwerscheiben, Knoblauch und Schalotten in einen Topf geben. Mit Wasser bedecken. Das Zitronengras und den Kurkuma ergänzen, alles aufkochen und zugedeckt ca. 15 Minuten leise köcheln lassen. Dann beiseite ziehen und noch 15 Minuten ziehen lassen. Anschließend in ein Sieb abgießen, die Brühe auffangen.

Schritt: 3/8

Die Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Anschließend abtropfen lassen. Nach Belieben etwas kürzer schneiden.

Schritt: 4/8

Die Currypaste und den gewürfelten Ingwer in heißem Öl anbraten. Gemahlenen Koriander und Cayennepfeffer ergänzen. Das Koriandergrün fein hacken und untermischen.

Schritt: 5/8

Mit 500 ml Brühe aufgießen.

Schritt: 6/8

Die Kokosmilch angießen und die Suppe mit Sojasauce, Zucker und Limettensaft abschmecken.

Schritt: 7/8

Die Garnelen in die Suppe geben und ca. 5 Minuten darin gar ziehen lassen. Die Nudeln ergänzen und erwärmen.

Schritt: 8/8

Die Suppe in Schalen anrichten und mit je einer Garnele belegen.