Zubereitung
Schritt: 1/15

Das Fleisch waschen und trocken tupfen. In mundgerechte Würfel schneiden.

Schritt: 2/15

Die Tomaten waschen, Stielansatz entfernen und klein würfeln.

Schritt: 3/15

Die Karotte, Zwiebeln, Knoblauch, Champignons und Sellerie schälen, bzw. waschen und putzen.

Schritt: 4/15

Die Karotte, die Zwiebeln und den Knoblauch fein würfeln. Den Sellerie in Scheiben schneiden.

Schritt: 5/15

Die Champignons vierteln oder in Scheiben schneiden.

Schritt: 6/15

Vom Rosmarin die Nadeln abzupfen.

Schritt: 7/15

Das Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und das Fleisch portionsweise hineingeben.

Schritt: 8/15

Fleisch von allen Seiten ca. 3 Minuten leicht gebräunt anbraten.

Schritt: 9/15

Die Karotte, Zwiebeln, Knoblauch und den Sellerie zugeben und etwa 3 Minuten andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt: 10/15

Mit der Hälfte vom Rotwein aufgießen und einkochen lassen.

Schritt: 11/15

Übrigen Rotwein abgießen, dann die Brühe ergänzen. Die Wacholderbeeren, die Lorbeer- sowie Salbeiblätter und die Nelken in einem Gewürzsäckchen zugeben und etwa 1 Stunde 30 Minuten auf mittlerer Flamme bei geschlossenem Deckel schmoren lassen.

Schritt: 12/15

Anschließend die Pilze und Tomaten zugeben und eine weitere halbe Stunde schmoren lassen. Nach Bedarf noch etwas Wasser zugießen.

Schritt: 13/15

Die Pasta in reichlich kochendem Salzwasser al dente garen.

Schritt: 14/15

Nach Ende der Garzeit des Ragouts das Gewürzsäckchen entfernen und die Sauce nach Wunsch mit etwas Saucenbinder abbinden. Das Preiselbeerkompott unterrühren und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt: 15/15

Die Nudeln abgießen und unter das Ragout heben. Auf Teller verteilen und mit gehobeltem Parmesan und frischen Salbeiblättern servieren.