Der passende Wein kann ein Essen zu einem wahren Fest der Sinne machen. Was eigentlich zu Tiramisu passt, weiß der Liebherr-Sommelier Frank Kämmer.

Das Tiramisu erfreut sich seit Jahrzehnten weltweit großer Beliebtheit und ist im Gegensatz zu anderen Dessertklassikern trotz seiner unverkennbaren Fülle nie aus der Mode gekommen. Die Kombination aus cremigem Mascarpone mit Eigelb und Zucker, den mit Espresso und Amaretto getränkten Biskuits und dem Finish mit darüber geschneitem Kakaopulver ist eine ebenso süchtig- wie dickmachende Verführung.

Tiramisu: Mit dem richtigen Wein das Geschmackserlebnis steigern

Wer diese süße Sünde mit einem entsprechenden Dessertwein abrunden möchte (was den Genuss noch einmal erheblich zu steigern vermag!), sollte sich bewusst sein, dass die reichhaltige Creme, das intensive Kaffee- und Kakaoaroma sowie der Alkoholgehalt des Biskuits einen wirklich kraftvollen Wein mit ausdrucksvoller, dunkler Beeren- oder Kirschfrucht erfordert. Und eben dieser Wein sollte neben der entsprechenden Süße auch mit festem Rückgrat und höherem Alkoholgehalt ausgestattet sein.

Ideal sind rote Likörweine im Portwein-Stil

Weinempfehlung: 2010er Banyuls Rimage Domaine du Traginer (17,90 €, 0,5l, www.kierdorfwein.de)

Diesen Weinen wird während der Gärung reiner Alkohol zugegeben, um diese damit zu unterbrechen, sodass ein ausgesprochen fruchtiger, körperreicher Süßwein mit feiner alkoholischer Wärme entsteht. Neben dem portugiesischen Portwein findet man solche Produkte als Vins Doux Naturels auch in Südfrankreich. Hier sind es vor allem die Weine aus Rivesaltes, Maury oder der besonders renommierte Banyuls, aus der äußersten Südwestecke des Landes, die zum Tiramisu besonderes gut schmecken.


Kommentare

Unsere Kommentarfunktion ist aktuell nicht verfügbar. Falls Sie Fragen oder Feedback für uns haben, schreiben Sie gerne an die folgende Email Adresse: socialmedia.home[at]liebherr.com.