Zubereitung
Schritt: 1/11

Das Hähnchenfilet abspülen, mit Küchenpapier trockentupfen und längs in etwa 1 cm breite Streifen schneiden.

Schritt: 2/11

Die Hähnchenstreifen wellenförmig auf 4 lange Holzspieße stecken und in eine Auflaufform legen.

Schritt: 3/11

Den Knoblauch und die Zwiebel schälen und fein hacken. 2 Orangen schälen, dabei den weißen Teil der Schale komplett mit entfernen.

Schritt: 4/11

Die Orangenfilets mit einem scharfen Messer zwischen den Trennhäutchen herausschneiden, dabei den Saft in einer Schüssel auffangen. Die Filets auf einem Teller beiseitestellen.

Schritt: 5/11

Die 3. Orange auspressen und 70 ml Saft abmessen. Zum aufgefangenen Saft in die Schüssel geben.

Schritt: 6/11

Den Thymian waschen, trockenschütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Mit Cayennepfeffer, Paprikapulver, Zimt, Knoblauch, Zwiebeln, Salz, Pfeffer und dem Orangensaft zu einer Marinade verrühren.

Schritt: 7/11

Über die Hähnchenspieße in die Form gießen und etwa 20 Minuten marinieren.

Schritt: 8/11

In der Zwischenzeit die Cherrytomaten abspülen und halbieren. Die Rucola putzen, waschen und trockenschütteln.

Schritt: 9/11

Die Hähnchenspieße aus der Marinade nehmen und auf einem Teller beiseitestellen. 1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Marinade dazugeben und auf die Hälfte reduzieren lassen.

Schritt: 10/11

Die eingekochte Flüssigkeit in eine kleine Schüssel geben. Die Pfanne auswischen, das restliche Öl heiß werden lassen und die Hähnchenspieße rundum in etwa 6 Minuten goldbraun braten.

Schritt: 11/11

Die Orangenfilets, Rucola und die Tomaten auf einer Platte verteilen. Mit der abgekühlten Marinade beträufeln und die Hähnchenspieße darauf anrichten.