Zubereitung
Schritt: 1/12

Den Reis in einem Sieb unter kaltem Wasser abspülen, bis es klar bleibt. Etwa 20 Minuten im Sieb abtropfen lassen, dann in einen Topf geben und mit 250 ml Wasser zum Kochen bringen.

Schritt: 2/12

2 Minuten offen kochen, dann den Herd ausschalten und den Reis zugedeckt 20 Minuten auf der Herdplatte quellen lassen. Den Topf vom Herd nehmen, Deckel entfernen und mit einem Küchentuch abgedeckt 10 Minuten stehen lassen. Den Reis in eine Schüssel geben, mit der Essigmischung übergießen und etwa 30 Minuten auf Zimmertemperatur auskühlen lassen.

Schritt: 3/12

In der Zwischenzeit den Reisessig und den Mirin mit Zucker und 1 TL Salz in einem kleinen Topf bis kurz vor dem Kochen erwärmen und dabei rühren, bis sich Zucker und Salz vollständig gelöst haben.

Schritt: 4/12

Mineralwasser, Ei, Wein oder Brühe mit Mehl, Paprikapulver und 1 Prise Salz in einer kleinen Schüssel mithilfe eines Schneebesens glattrühren. Den Teig in eine flache rechteckige Auflaufform füllen und zugedeckt für 20 Minuten kalt stellen.

Schritt: 5/12

Inzwischen die Zwiebel schälen und in sehr feine Streifen schneiden. Den Thunfisch abspülen, trockentupfen und in schmale Streifen schneiden.

Schritt: 6/12

Den Koriander waschen, trockenschütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen und hacken. Koriander mit Frischkäse und Wasabi in einer kleinen Schüssel verrühren.

Schritt: 7/12

Die Algenblätter quer halbieren. 1 Noriblatt-Hälfte auf eine Bambusmatte legen und mit 1/4 vom Reis so bedecken, dass oben ein kleiner Rand frei bleibt.

Schritt: 8/12

1/4 vom Frischkäse mit einem Löffel oder einem Spritzbeutel auf dem unteren Drittel auf dem Reis verteilen.

Schritt: 9/12

Mit etwas Fisch und Zwiebelstreifen belegen.

Schritt: 10/12

Mithilfe der Matte zu einer festen Rolle formen und diesen Vorgang wiederholen, um 3 weitere Rollen herzustellen.

Schritt: 11/12

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und gut durchrühren. In einem weiten Topf reichlich Öl erhitzen, bis sich am hineingehaltenen Kochlöffelstiel Blasen bilden. Die Sushi-Rollen im Teig wenden und sofort in das heiße Öl geben.

Schritt: 12/12

3-4 Minuten hellbraun frittieren, dann herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Jede Rolle in 8 Stücke schneiden und zum Servieren auf einer Platte anrichten. Sushi-Ingwer und Sojasauce dazu reichen.