- Schwierigkeit
- Zubereitungszeit
Zubereitung
Schritt: 1 / 10

Den Lauch waschen und die äußeren Blätter entfernen. Schneiden Sie die Wurzel und die dunklen Enden des Lauchs ab. Aber Achtung - nicht wegschmeißen. Heben Sie die Reste unbedingt auf, um beispielsweise eine Gemüsebrühe herzustellen. Schneiden Sie den Lauch ungefähr in der Mitte auseinander. Ein Teil sollte eher weiß und ein Teil hellgrün sein.

Schritt: 2 / 10

Nun den weißen Teil der Länge nach halbieren und jeweils eine Hälfte auf dem Schneidebrett in dünne Scheiben schneiden.

Schritt: 3 / 10

Das Gleiche machen Sie mit den hellgrünen Teil. Versuchen Sie möglichst dünne Streifen oder kleinere Würfel zu erhalten.

Schritt: 4 / 10

Nun die Kartoffeln waschen und mit einem Sparschäler schälen. Anschließen in zwei Hälften schneiden und diese wiederum in 4-5 Scheiben. Dann schneiden Sie in die entgegengesetzte Richtung, um Würfel von ähnlicher Größe zu erhalten. 80 g Kartoffeln in kleinere Würfel schneiden und auf die Seite legen.

Schritt: 5 / 10

In einem großen Topf 1-2 EL Olivenöl erhitzen und das Lorbeerblatt und den weißen Teil des Lauchs hinzufügen und circa 2 Minuten anbraten. Fügen Sie nun die Kartoffeln hinzu und rühren Sie alles vorsichtig um.

Schritt: 6 / 10

Gießen Sie die Brühe in einen Topf, behalten Sie aber ein Glas für später auf. Kochen Sie das Ganze für 30-35 Minuten, bis die Kartoffeln durch sind.

Schritt: 7 / 10

In einem zweiten Topf den grünen Lauch und die kleineren Kartoffelwürfel mit der restlichen Brühe zum Kochen bringen. Ungefähr 3-5 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln al dente sind.

Schritt: 8 / 10

Das restliche Olivenöl in den ersten Topf gießen, mit Salz und Pfeffer würzen, das Lorbeerblatt entfernen und alles mit einem Pürierstab vermixen.

Schritt: 9 / 10

Nun den Lauch und die Kartoffeln aus dem zweiten Topf vorsichtig hinzufügen. Das Gemüse gibt der Suppe eine bessere Konsistenz und einen besonderen Geschmack. Wenn Sie während des Essens kauen, wird das Sättigungsgefühl verstärkt und Ihr Magen früher befriedigt.

Schritt: 10 / 10

Servieren Sie die Kartoffel-Lauch-Suppe kochend heiß, garniert mit gehacktem Schnittlauch. Für einen Hauch mehr Geschmack fügen Sie ein paar Tropfen Trüffelöl hinzu. Der Duft des Trüffelöls in Verbindung mit dem intensiven Geschmack von Lauch und der Cremigkeit von Kartoffeln ist ein ganz besonderes kulinarisches Erlebnis.

// Drucken

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit [*]*

Jetzt abonnieren und keinen Beitrag mehr verpassen!

// Anmelden