Zubereitung
Schritt: 1/11

Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in schmale Ringe schneiden.

Schritt: 2/11

Den Knoblauch schälen und fein würfeln.

Schritt: 3/11

Die Pilze mit einem Küchentuch von grobem Schmutz befreien.

Schritt: 4/11

Die Stiele dünn schälen und frisch anschneiden.

Schritt: 5/11

Die Pilze längs in dünne Scheiben schneiden.

Schritt: 6/11

In einem Topf 1 EL Öl mit 1 EL Butter erhitzen und die Frühlingszwiebeln und den Knoblauch darin hell anschwitzen.

Schritt: 7/11

Zwei Drittel der Pilze zufügen und untermischen.

Schritt: 8/11

Den Reis zufügen.

Schritt: 9/11

Untermischen und kurz anschwitzen.

Schritt: 10/11

Mit dem Wein ablöschen und einkochen lassen.

Schritt: 11/11

Ca. 200 ml Brühe angießen, salzen und pfeffern und die Flüssigkeit unter Rühren einkochen lassen. Nach und nach die übrige Brühe angießen und den Reis unter Rühren 15 - 18 Minuten fertig garen. Die restlichen Pilze in einer Pfanne in 1 EL heißer Butter anbraten, salzen und pfeffern. Die übrige Butter unter das Risotto mischen. Abschmecken, in Teller verteilen, die gebratenen Pilze darauf geben und den Parmesan darüber hobeln. Mit Rosmarin garniert servieren.