Zubereitung
Schritt: 1/11

Die Hefe in der Milch auflösen.

Schritt: 2/11

Beide Mehlsorten in eine Schüssel geben und eine Vertiefung eindrücken.

Schritt: 3/11

Die Hefemilch eingießen, mit etwas Mehl vom Rand verrühren und den Vorteig zugedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen. Salz, Käse und die Butter zufügen. Alles mit dem restlichen Mehl vermengen und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zugedeckt ca. 45 Minuten gehen lassen, bis die Oberfläche Risse zeigt.

Schritt: 4/11

Alle Zutaten für den Belag bereitstellen.

Schritt: 5/11

Ein Backblech mit Butter fetten.

Schritt: 6/11

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als das Blech ausrollen. Das Blech mit dem Teig belegen, einen Rand formen und den Teig erneut ca. 30 Minuten mit einem Tuch bedeckt gehen lassen.

Schritt: 7/11

Den Emmentaler fein reiben.

Schritt: 8/11

Für den Belag die Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Streifen schneien. Den Lauch waschen, putzen und in dünne Ringe schneiden.

Schritt: 9/11

Die Kräuter abbrausen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken.

Schritt: 10/11

In einer Pfanne die Butter zerlassen und die Zwiebeln darin glasig anschwitzen. Den Lauch zufügen, kurz mit anschwitzen, dann mit der Brühe ablöschen. Alles mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und die Kräuter unterrühren. Die Zwiebel-Lauch-Mischung noch 8 - 10 Minuten köcheln lassen, dann beiseite stellen und etwas abkühlen lassen.

Schritt: 11/11

Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teigboden mit der Hälfte des geriebenen Käses bestreuen. Die Zwiebel-Lauch-Mischung darauf verteilen, mit dem restlichen Käse und den Erdnüssen bestreuen. Die Eier in einer Schüssel mit der Sahne verquirlen, salzen und pfeffern. Den Guss über die Zwiebel-Lauch-Mischung verteilen. Den Kuchen im Ofen in ca. 40 Minuten goldbraun backen. Den Kuchen herausnehmen und servieren.