Zubereitung
Schritt: 1/12

Den Backofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Eier trennen und die Eigelbe in eine Rührschüssel geben.

Schritt: 2/12

4 EL warmes Wasser und zwei Drittel des Zuckers hinzufügen.

Schritt: 3/12

Die Eigelbe mit den Quirlen des Handrührers so lange schlagen, bis sich eine hellgelbe Masse bildet.

Schritt: 4/12

Das Eiklar mit dem Salz steif schlagen und dabei den restlichen Zucker einrieseln lassen. Die Masse sollte schnittfest und glänzend sein.

Schritt: 5/12

Den Eischnee auf die Eigelbmasse setzen und unterheben. Das Mehl und die Speisestärke darüber sieben.

Schritt: 6/12

Vorsichtig mit dem Teigschaber unterziehen.

Schritt: 7/12

Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (30 x 40 cm) geben, gleichmäßig glatt streichen und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 10-12 Minuten backen (Stäbchenprobe).

Schritt: 8/12

Ein großes Kuchentuch mit Zucker bestreuen. Den Biskuit vorsichtig darauf stürzen, das Backpapier mit kaltem Wasser dünn einstreichen und vorsichtig vom Teigboden abziehen.

Schritt: 9/12

Die Biskuitplatte mit Hilfe des Küchentuchs sofort eng aufrollen und auf die Naht gelegt auskühlen lassen.

Schritt: 10/12

Zum Füllen die ausgekühlte Biskuitrolle vorsichtig wieder ausbreiten. Etwa 5-6 EL Marmelade darauf geben und mit einer Palette gleichmäßig verstreichen.

Schritt: 11/12

Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen. Die übrige Marmelade unterheben und die Sahne auf den Biskuit streichen.

Schritt: 12/12

Den Biskuit mit dem Tuch vorsichtig wieder aufrollen. Die gefüllte Biskuitrolle mindestens 3 Stunden kühl stellen. Zum Servieren mit Puderzucker bestauben.