Zubereitung
Schritt: 1/8

Seelachsfilet unter kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und in Stücke schneiden. Ei trennen. Fisch portionsweise im Mixer mit dem Eiweiß fein zerkleinern (Eigelb anderweitig verwenden).

Schritt: 2/8

Den zerkleinerten Fisch mit Senf und 1 EL Semmelbröseln vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt: 3/8

Die Fischmasse mit befeuchteten Händen zu 4 Frikadellen formen und für etwa 5 Minuten im Gefrierfach kalt stellen.

Schritt: 4/8

Den Ingwer in einem Sieb abtropfen lassen, fein hacken und mit der Salatcreme vermengen.

Schritt: 5/8

Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung garen. In der Zwischenzeit die Limette auspressen.

Schritt: 6/8

Wasabi-Paste, Sesamöl, Sojasauce und 2 TL Limettensaft verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Nudeln abgießen und kurz unter kaltem Wasser abschrecken. Nudeln mit der Wasabi-Sauce vermengen.

Schritt: 7/8

Sesam mit den restlichen Semmelbröseln vermischen und die Fisch-Frikadellen darin wenden. Brösel etwas andrücken.

Schritt: 8/8

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und Frikadellen darin bei mittlerer Hitze von beiden Seite 3-4 Minuten knusprig braten. Soba-Nudeln mit den Fischfrikadellen und der Ingwer-Creme servieren.