Zubereitung
Schritt: 1/13

Den Ofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen. Den Boden der Kastenform mit Öl auspinseln und mit Mehl ausstreuen.

Schritt: 2/13

Für den Biskuit Eier trennen.

Schritt: 3/13

Die Eiweiße mit dem Salz steif schlagen, den Zucker nach und nach einrieseln lassen und zu einem schnittfesten, glänzenden Schnee schlagen.

Schritt: 4/13

Mehl, Kakao und Backpulver darüber sieben und mit den Eigelben unter den Eischnee heben. In die Form füllen, glatt streichen und im Ofen ca. 40 Minuten backen (Stäbchenprobe).

Schritt: 5/13

Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen, aus der Form stürzen und vollständig auskühlen lassen. Den Deckel gerade abschneiden und den Kuchen waagrecht in 3 Böden teilen.

Schritt: 6/13

Für die Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Amaretti zerkleinern. Den Joghurt mit dem Zucker verrühren. Die ausgedrückte Gelatine mit dem Likör in einen Topf geben, erwärmen und die Gelatine schmelzen lassen. 2-3 EL der Creme einrühren und unter die übrige Creme rühren. Die Sahne steif schlagen und unterziehen. Die Amaretti darauf streuen.

Schritt: 7/13

Mit dem Teigschaber unterziehen.

Schritt: 8/13

Die Kastenform mit Frischhaltefolie ausschlagen und einen der Böden in die Form legen.

Schritt: 9/13

1/3 der Creme darauf füllen und glatt streichen.

Schritt: 10/13

Mit dem zweiten Boden belegen.

Schritt: 11/13

Wieder Creme darauf füllen und mit dem letzten Boden belegen. Leicht andrücken.

Schritt: 12/13

Mit der restlichen Creme abschließen und mindestens 3 Stunden kalt stellen.

Schritt: 13/13

Zum Garnieren aus der Form stürzen und die Folie abziehen. Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen. Den Kuchen damit rundherum einstreichen und mit einem Spritzbeutel Rosetten aufspritzen. Die Schokolade sehr fein darüber raspeln und die Sahnetupfer mit Gelee garnieren. In Scheiben schneiden.