Günstig, ohne Reisestress und Sonnenstich: Urlaub Zuhause lässt uns die Heimat mit ganz anderen Augen erleben. Endlich ist mal Zeit für die langen Wanderrouten im heimischen Wald. Auch Garten oder Balkon bekommen die Aufmerksamkeit, die sie verdient haben. Um Erholung und Besonderes zu erleben, müssen wir nicht erst verreisen. Unsere Lebensmittel helfen uns dabei! Ein paar Tricks holen Urlaubsstimmung in die eigenen vier Wände.

Zeit, Entspannung und gutes Essen: Im Urlaub geht es darum, sich gut zu fühlen und Kraft zu tanken. Leckere Speisen entspannen, wecken schöne Erinnerungen oder zaubern aufregende Geschmackserlebnisse. Echter Genuss tut sowohl unserem Körper als auch unserer Seele gut und ist ortsunabhängig.

Bella Italia: Urlaubserinnerungen dank Landesspezialitäten

Jeder Urlaubsort hat seine eigenen Spezialitäten. Ob Mittelmeerfeeling oder die Weite Skandinaviens: Mit orts- oder landestypischen Gerichten holen wir uns das Außergewöhnliche und Urlaubserinnerungen nach Hause. Besonderes Geschirr oder Besteck, ein schön dekorierter Tisch, eventuell edler Wein: Schon haben Urlaubsort und Heimat viel mehr gemeinsam.

Holen Sie sich Bella Italia nach Hause.

Aufregende Exoten: Obst aus aller Welt

Auch für „Ananas e cocco bello“ müssen wir nicht erst auf den Ruf des Strandverkäufers warten. Wenn wir nicht zu den Früchten kommen, kommen die Früchte zu uns. Exotisches Obst ist hierzulande nahezu ganzjährig erhältlich, sollte aufgrund der weiten Transportwege allerdings etwas Besonderes bleiben. Folgende Exoten bringen die Erinnerung an tropische Hitze in unseren Obstsalat:

  • Ananas
  • Avocado
  • Banane
  • Feigen
  • Granatäpfel
  • Kaki
  • Kiwi
  • Litschi
  • Papaya
  • Physalis
  • Kokosnuss

Exotisches Obst erinnert an tropische Hitze.

Sommer, Sonne, Eisgenuss

Auch in heimischen Früchten steckt das Außergewöhnliche: Wer Beeren oder Kirschen lieber eiskalt genießen möchte, kann aus ihnen leckere Eiscreme zaubern. Schnell und einfach: Früchte gemixt mit Naturjoghurt sind je nach Gefäßgröße ab etwa zwei Stunden zu einem köstlichen Eis gefroren. Am besten eignet sich Joghurt mit höherem Fettgehalt, damit die Masse schön cremig und der Geschmack intensiver wird. Auch zusätzlicher Zucker sorgt für eine weichere Konsistenz. Außerdem sollten Sie die Masse während des Gefrierens ab und zu umrühren. Weitere Rezepte finden Sie in diesem Beitrag.

Tipp wenn es ganz schnell gehen soll: Tiefkühlobst verwenden. Lassen Sie die Früchte etwas antauen, fügen Joghurt hinzu und pürieren Sie alles. Das Antauen ist wichtig, um Pürierstab oder Mixer nicht zu überfordern. Ist das Eis schließlich portioniert, machen leckere Toppings die eiskalte Erfrischung perfekt. Ob Schokoladensoße oder -streusel, Eierlikör, gehackte Nüsse, ganze Beeren, Pralinen oder frische Minze: Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und entwerfen Sie Ihre eigenen Eiskreationen!

Eigene Eiskreationen können Sie ganz einfach mit wenig Zutaten selbst machen.

Das Besondere für Limonade und Cocktail: Deko für den Trinkgenuss

Auch Erfrischungsgetränke müssen sich nicht mit einem kahlen Glas zufriedengeben. Clevere Deko verleiht Cocktails den letzten Schliff und wertet einfache Limonaden geschickt auf. Geschmack und Farbe sollten dabei miteinander harmonieren. Außerdem gilt bei Deko jeder Art: Weniger ist mehr! Im Folgenden ein paar peppige Ideen.

  • Zitrusfrüchte in Scheiben (Bioqualität)
  • Feige in Scheiben
  • Eiswürfel mit gefrorenen Blüten
  • Essbare Blütenblätter
  • Zweige von Minze, Lavendel oder Rosmarin
  • Blaubeeren
  • gefrorene Beeren
  • Obststücke oder Beeren am Holzspieß
  • Sternförmige Melonenscheiben
  • Physalis

Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und schmücken Sie Ihre Erfrischungsgetränke.

Golden Milk: Kurkuma für goldene Erfrischung

Lecker, gesund und ein besonderer Hingucker: Mit Kurkuma und ein paar weiteren Zutaten lassen sich Milchgetränke in ein indisches Traditionsgetränk verwandeln. Die Basis bildet Kuhmilch oder ein veganer Pflanzendrink. Mit Kurkuma, Ingwer, etwas Pfeffer, Zimt und Honig entsteht eine leckere und gesunde Mischung. Nach ayurvedischer Lehre aktiviert das Getränk die Selbstheilungskräfte des Körpers und unterstützt die Leberfunktion.

Nach ayurvedischer Lehre aktiviert die goldene Milch die Selbstheilungskräfte des Körpers.

Der Duft von Freiheit

Viele Lebensmittel schmecken nicht nur gut, sie duften auch herrlich. Zitrusfrüchte und Kräuter beherbergen sogenannte ätherische Öle. Allein der Duft dieser Öle kann erheblichen Einfluss auf unser Wohlbefinden nehmen. So wird dem Duft von Zitrusfrüchten stimmungsaufhellende Wirkung nachgesagt. Lavendel hingegen bringt Entspannung, während Minze belebt und erfrischt. Ätherische Öle gibt es auch in isolierter Form: Achten Sie bei Duftölen darauf, dass Sie zu hundert Prozent aus reinem ätherischem Öl bestehen und aus ökologischem Anbau stammen.

Angenehme Dufterlebnisse lassen sich aber auch auf den eigenen Balkon, die Terrasse oder die Küchenfensterbank holen. Mit dem besonderen Duft von Basilikum, Petersilie, Liebstöckel, Salbei, Estragon, Sauerampfer, Thymian, Rosmarin oder Minze kommt garantiert Urlaubsstimmung und Entspannung auf. Ebenso können Sie Orangen- oder Zitronenschalen an Ihrem Wohlfühlort ausbreiten und deren Wirkung genießen. Auch frische Erdbeeren sind geruchsintensiv und holen den Sommer ins Haus. Genießen Sie neben den verschiedenen Geschmacksnuancen auch den Geruch Ihrer Lebensmittel. Zeit, Ruhe und Entspannung: so ist Erholung vom Alltag auch Zuhause möglich.

Mit ätherischen Ölen holen Sie sich die Erholung vom Alltag nach Hause.

 


Kommentare

Unsere Kommentarfunktion ist aktuell nicht verfügbar. Falls Sie Fragen oder Feedback für uns haben, schreiben Sie gerne an die folgende Email Adresse: socialmedia.home[at]liebherr.com.