Die Namen der berühmten Kultweine haben weltweite Bekanntheit. Doch hinter jedem großen Wein steht auch eine große Winzerpersönlichkeit. Wir stellen einige der bedeutendsten Winzer vor.

 Wein, Essen, Genuss, Liebherr, Sommelier, Blog, Wein, Kultweine, Kultweinwinzer, Winzer

Dr. Manfred Prüm, Weingut Joh. Jos. Prüm, Deutschland

Seit 1969 führt der promovierte Jurist Dr. Manfred Prüm das von seinem Großvater gegründete Weingut Joh. Jos. Prüm in Wehlen an der Mosel und erhob es in den Stand jener einzigartigen Ikone des deutschen Weins, der weltweit unter Kennern mit allergrößtem Respekt begegnet wird.

Egon Müller IV, Weingut Scharzhof, Deutschland

Seit 1797 führt seine Familie den legendären Scharzhof an der Saar und Egon Müller IV ist heute der ultimative Kultwinzer Deutschlands. Für seine edelsüßen Rieslinge geben internationale Connaisseurs wahre Vermögen aus. Müllers Trockenbeerenauslesen zählen zu den teuersten Weinen der Welt.

Wilhelm Weil, Weingut Robert Weil, Deutschland

Das 1867 von Dr. Robert Weil gegründete Weingut wurde rasch zum Hoflieferanten an Kaiser- und Königshäuser Europas. Nachdem in den 1970er Jahren der Ruf etwas verblasst war, übernahm 1987 Urenkel Wilhelm Weil die Leitung und führte das Rheingauer Weingut zurück in die absolute Weltspitze.

Aubert de Villaine, Domaine de la Romanée-Conti, Frankreich

AlsCo-Eigentümer und Co-Direktor der legendären Domaine de la Romanée-Conti ist Aubert de Villaine seit Jahrzehnten für die Erzeugung jener fast schon überirdischen Burgunder verantwortlich, die aufgrund der Qualität und immensen Nachfrage zu den teuersten Weinen der Welt zählen.

Christian Moueix, Chateau Petrus, Frankreich

Als Inhaber des berühmten Chateau Petrus in Pomerol/Bordeaux ist Christian Moueix für einen der weltweit begehrtesten und teuersten Rotweine verantwortlich. Neben diesem Flaggschiff betreibt er aber auch noch weitere Spitzen-Chateaus in Bordeaux und im Napa Valley.

Baron Éric de Rothschild, Chateau Lafite-Rothschild, Frankreich

Seit 1974 führt der in New York geborene und später nach Frankreich übersiedelte Bankier Baron Éric de Rothschild die Leitung des familieneigenen Weinguts Château Lafite-Rothschild in Pauillac, das unter Kennern als Inbegriff höchster Qualität und aristokratischer Finesse in Bordeaux gilt.

Peter Gago, Penfolds, Australien

Das Rotweinmonument Penfolds Grange gilt seit über sechs Jahrzehnten als die führende Weinikone Australiens. Seit 2002 ist Peter Gago als Chef Kellermeister für dieses Gewächs verantwortlich und ist damit seit 1948 erst der vierte Grange-Weinmacher bei Penfolds.

Olivier Krug, Champagne Krug, Frankreich

Das Haus Krug gilt als der weltweit höchstbewertete Champagner-Erzeuger. Diese Ikone der Champagne-Region ist heute im Besitz des Luxuskonzerns LVMH Moët Hennessy Louis Vuitton, doch die Leitung liegt mit Olivier Krug in der sechsten Generation nach wie vor in Familienhand.

Álvaro Palacios, Spanien

Álvaro Palacios war einer der Pioniere, die die Weinregion Priorat weltberühmt gemacht haben. Er gilt heute als international renommierter Superstar Spaniens, dessen extrem rarer „L’Ermita“ zu den unter Sammlern weltweit begehrtesten und teuersten Kultweinen des Landes zählt.

Angelo Gaja, Italien

Seit 1961 führt Angelo Gaja in vierter Generation das Weingut seiner Familie im Piemont. Er gilt als einer der größten Erneuerer dieser Weinregion. Er wurde mit seinen Einzellagen-Weinen aus Barbaresco weltberühmt und ist bis heute einer der renommierteste italienischen Winzer überhaupt.

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, freuen wir uns, wenn Sie ihn weiterempfehlen und über die sozialen Netzwerke Facebook und Twitter oder weitere aus der unten stehenden Liste, teilen. Vielen Dank!

// Drucken

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit [*]*

Jetzt abonnieren und keinen Beitrag mehr verpassen!

// Anmelden