Zubereitung
Schritt: 1/8

Für das Pesto den Knoblauch schälen und vierteln. Die Kräuter waschen und trocken schütteln. Olivenöl, Kräuter, Knoblauch, Pinienkerne und Zitronenabrieb mit einem Stabmixer zu einem Pesto verarbeiten.

Schritt: 2/8

Den Parmesan dazu hobeln und unterpürieren. Das Pesto mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt: 3/8

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Garnelen abbrausen und trocken tupfen.

Schritt: 4/8

Das Olivenöl und die Butter in einen heißen Topf geben und darin die Zwiebel und den Knoblauch glasig anschwitzen. Den Risottoreis untermengen und ebenfalls kurz mitschwitzen.

Schritt: 5/8

Mit dem Wein ablöschen. Vom Reis aufnehmen lassen und so viel Brühe angießen, bis die Reiskörner davon bedeckt sind. Unter gelegentlichem Rühren 15-20 Minuten so fortfahren und immer wieder Brühe angießen.

Schritt: 6/8

Die Butter unterrühren und den Risotto abschmecken.

Schritt: 7/8

Die Garnelen in heißem Öl mit dem Thymian rundherum anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

Schritt: 8/8

Das Pesto unter den Risotto ziehen und anrichten. Die Garnelen auf den Risotto geben und mit Pinienkernen bestreut servieren.